Geburtsvorbereitung Online kostenlos?

Geburtsvorbereitungskurs Online kostenlos


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...
Geburtsvorbereitungskurs Online kostenlos
Sarah
Sarah
Hallo liebe Leserinnen und Leser, hier auf dem Foto seht ihr mich mit meiner kleinen Tochter. Als junge Mutter weiß ich um die Vorfreude, aber auch die vielen Fragen während der Schwangerschft. Auf meinem Blog geht es daher um alles, was mit diesem Thema zu tun hat 🙂 Nun wünsche ich euch aber erstmal viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Hallo ihr Lieben,

hin und wieder erreicht mich die Frage, ob es nicht auch einen Geburtsvorbereitungskurs Online kostenlos gibt. Kurz angerissen haben wir das Thema bereits im großen Vergleich der Geburtsvorbereitungskurse; heute aber besprechen wir das Ganze noch einmal in der notwendigen Ausführlichkeit! Außerdem zeigen wir, wo und wie du deine Geburtsvorbereitung auch umsonst machen kannst!

Denn der Wunsch nach einer kostenfreien Variante ist mehr als verständlich. Nicht jeder verfügt über ein grenzenloses Budget für all die Anschaffungen rund ums Baby und nicht jeder ist darüber hinaus überhaupt willens, noch einmal tief in die Tasche zu greifen für die Vorbereitung auf eine der natürlichsten Sachen der Welt und auch die Zeit nach der Geburt!

Untersuchen wir also genauer, welche Möglichkeiten es gibt und ob du nicht auch kostenlos – oder wenigstens sehr günstig – an einen Kurs kommen kannst! Außerdem besprechen wir, dass die Geburtsvorbereitung Online nicht zwingend billig sein muss, nur weil sie nicht viel kostet – nicht zuletzt, weil viele Krankenkassen die Kurse bereits erstatten!


Geburtsvorbereitung Online Gratis – Gibt es das denn?

Theoretisch gibt es eine ganze Menge. Und genauso, wie es möglich ist, sich überhaupt nicht auf eine Geburt vorzubereiten (Wovon ich aber dringend abraten würde), kannst du dich auch auf eigene Faust vorbereiten.

Denn einen vollständigen, inhaltlich aufeinander aufbauenden und professionell gestalteten Onlinekurs wirst du kaum finden! Wer sich selbst diese Mühe macht, Videos dreht und Inhalte zusammenstellt, der möchte diesen Aufwand natürlich auch vergütet bekommen.

Dennoch kannst du, über Informationsseiten wie diese, viele Tipps und Tricks zu Schwangerschaft und Geburt finden, dich aufs Stillen vorbereiten und dein Wochenbett planen.

Etwas schwierig ist hierbei, sinnig von sinnlos zu trennen, Wichtiges zu filtern und die richtigen Infos zu finden. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, entweder nach einer Alternative hierzu Ausschau zu halten oder das Recherchieren gewissenhaft und gründlich anzugehen:


Geburtsvorbereitungskurs Online Gratis – Woher bekomme ich meine Infos?

Wenn du nach einem Kurs suchst, der völlig umsonst ist, wird es, wie bereits erläutert, nicht ganz einfach werden! Es gibt aber zwei einfache Wege, kein Geld auszugeben und dennoch eine gute Qualität zu bekommen!

Der erste Weg ist, einen Kurs zu wählen, diesen zu bezahlen und das Geld von deiner Versicherung zurückzuerhalten! Dies funktioniert allerdings nur dann, wenn du in Deutschland versichert bist – denn in anderen Staaten, etwa Österreich, ist die Vorbereitung auf die Geburt keine Kassenleistung!

Wenn du in Deutschland lebst, hast du aber sehr gute Chancen: Schau du dir im besten Fall die Kurse an, die es gibt und wähle zunächst aus, welche dir hiervon besonders gut gefallen. Geeignete Angebote findest du unter anderem in unserem großen Vergleich!

Geburtsvorbereitung Online

In der Folge rufst du bei deiner Krankenkasse oder schickst eine Mail! Dort erfragst du, ob die Kosten für deinen spezifischen Kurs übernommen werden. Weitere Infos zur Krankenkasse findest du übrigens in unserem Bericht über die Geburtsvorbereitungskurs Kosten! Natürlich kannst du auch zuerst deine Kasse befragen, aber auf diese Weise ergibt es sich, dass du in deiner Auswahl etwas weniger eingeschränkt wirst und mit etwas Glück sogar deinen absoluten Wunsch-Kurs bekommst!

Wenn du diesen Weg nimmst, erhältst du hohe Qualität – völlig umsonst!

Die zweite Methode ist die eingangs bereits angesprochene: Nämlich das, was du wissen möchtest, über Youtube-Videos und Informationsseiten zu suchen. Qualitativ hochwertige und korrekte Videos findest du zum Beispiel, wenn du direkt nach den Youtube-Kanälen der Kursanbieter sucht! Diese werden euch aber niemals ihren gesamten Kurs zum Nulltarif zugänglich machen, sodass dann wieder eigenen Recherearbeit hinzu kommt!

Laut Tamara Berger, dem klugen Kopf hinter dem Kurskonzept CleverMOM, suchen Frauen im Schnitt 126 Stunden nach Informationen für ihre Schwangerschaft.. Rechnen wir uns dies in Stundenlohn um, wird es deutlich teurer, als ein Kurs.

Ob du lieber Zeit investieren oder lieber den leichteren Weg gehen möchtest, bleibt dabei dür überlassen.

Aber zum Glück gibt es da noch einen dritten Weg:


Geburtsvorbereitungskurs Online umsonst – oder wenigstens bezahlbar?

Für Sparfüchse und Familien mit kleinerem Budget gibt es zum Glück Kurse, die schlichtweg etwas günstiger sind, als andere. Dies muss aber nicht bedeuten, dass der Kurs schlecht ist! Schließlich bedeutet „günstig“ niemals „billig“ und wenn du unseren absoluten Preiskönig kennenlernen willst, dann schau unbedingt im Erfahrungsbericht zu MamiFirst vorbei! Denn diese drei jungen Frauen haben ein unschlagbar gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hinbekommen. Ihr Kurs kostet zu Aktionszeiträumen oft nur 19 Euro. Dabei ist sogar Yoga enthalten und für nur 38 Euro insgesamt gibt es die Rückbildung geich noch mit dazu.

Für den kleinen Geldbeutel definitiv eine gute Alternative. Vor allem, wenn wir die Recherchearbeit gegenrechnen…


Geburtsvorbereitungskurs Online – Kosten

Wie bereits erwähnt, gibt es einige sehr günstige Kursangebote! Besonders heraus sticht in dieser Hinsicht natürlich der bereits genannte Kurs von MamiFirst.

In unserem ausführlichen Bericht zu den Kosten und deren Übernahme haben wir bereits erläutert, dass es eine erhebliche Preisspanne gibt. Wenn du darauf achten musst, nicht zu viel in den Kurs zu investieren oder wenn du an einem Ort lebst, an dem mit keiner Erstattung zu rechnen ist, dann sind die Kurse im höheren Preissegment vielleicht weniger spannend für dich!


Unser Tipp!

Um dir selbst Arbeit und Nerven zu sparen, gehe folgendermaßen vor:

  1. Kläre ab, ob bei dir generell eine Übernahme der Kosten durch deine Krankenversicherung möglich ist! Wenn ja: Suche nach Kursen, die dich interessieren. Setze dich mit deiner Versicherung in Verbindung und lasse dir eine schriftliche Bestätigung über die Kostenübernahme geben!
  2. Ist keine Übernahme möglich, schau dir den Kurs von MamiFirst an! Dieser ist wirklich absolut erschwinglich und dabei auch noch gut! Außerdem bietet „Deine Geburt“ dir Ratenzahlung an. Auch hier könntest du, wenn du einen umfangreichen und guten Kurs suchst, der auch für deinen Partner geeignet ist, mal ein Auge drauf werfen!

3. Scheitert es wirklich am Geld, dann kann ein Kurs auch ein schönes Geschenk sein, egal zu welchem Anlass. Tamara von CleverMom verkauft hierzu auch Kurs-Gutscheine. Vielleicht etwas für deine Wunsch-Liste?

4. Nein, es soll & muss ein kostenloses Angebot sein! Okay, dann schau dich mal auf dem Youtube-Kanal von Keleya um! Dort findest du ganz viele Informationen, die dir bereits weiterhelfen.


Fazit:

Einen Kurs zum absoluten Nulltarif zu finden, ist eher unwahrscheinlich. Zumindest dann, wenn es sich um einen Kurs handeln soll, der wirklich alles Wichtige enthält und einen sinnvollen Aufbau hat. Um Schwangerschaft, Geburt, sowie die folgenden Zeiten gut vorbereitet zu wissen, solltest jedoch versuchen, eine gute Vorbereitung zu machen. So wird die Schwangerschaft professionell begleitet und du kannst dich darauf verlassen, dass das Gelernte auch stimmt.

Für einen Online Kurs zur Geburtsvorbereitung, der die Geburt und das nötige Wissen darum wirklich gut verständlich erklärt, musst du heute nicht mehr besonders tief in die Tasche greifen: Alternativen zu völlig kostenfreien Angeboten stellen Ratenzahlungen, sehr günstige Kurse oder das selbstständige Suchen im Internet dar. Letzteres ist insbesondere fü die erste Schwangerschaft eher schwierig zu realisieren, da du vielleicht nicht weißt, welche Infos du wirklich benötigst.

Alternativ kann ich empfehlen, deine Hebamme zu befragen: Vielleicht hat sie noch weitere Ideen, wie du an das nötige Wissen und die Übungen gelangen kannst, ohne dabei hohe Beträge auszugeben!

Bei weiteren Fragen: Melde dich jederzeit gerne bei mir!

Ganz liebe Grüße,

Sarah


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar