Rektusdiastase schließen – Die Bauchspalte nach Geburt in den Griff bekommen!

Rektusdiastase schließen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rektusdiastase schließen

Foto: Ignacio Campo on Unsplash

Sarah
Sarah
Hallo liebe Leserinnen und Leser, hier auf dem Foto seht ihr mich mit meiner kleinen Tochter. Als junge Mutter weiß ich um die Vorfreude, aber auch die vielen Fragen während der Schwangerschft. Auf meinem Blog geht es daher um alles, was mit diesem Thema zu tun hat 🙂 Nun wünsche ich euch aber erstmal viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Hallo ihr Lieben,

ich habe es ja schon an mancher Stelle erwähnt:

Trotz Rückbildungskurs ziert meinen Bauch eine Rektusdiastase – Schwangerschaft sei Dank… Die Bauchspalte nach der Geburt ist keinesfalls immer pathologisch – ganz im Gegenteil: Dass sich im Verlauf der Schwangerschaft die geraden Muskeln am Bauch voneinander entfernen, um Platz zu machen, ist erst einmal physiologisch und ganz normal.

Allerdings sollte dies nicht so bleiben und sich nach der Geburt zurückbilden. Wenn dies nicht von alleine geschieht, kann das Ausführen bestimmter Übungen helfen.

Hilfe gibt es in verschiedenster Form: Darauf ausgelegte Rückbildungskurse können euch zum Beispiel helfen. In einzelnen Fällen hilft nur eine Operation. Wie stark der Spalt bei dir ausgeprägt ist, kannst du mithilfe eines kurzen Tests selbst herausfinden. Ebenso, wie sich das Ganze nach einem Kaiserschnitt darstellt.

Wenn du gezielt nach einem Rückbildungskurs suchst, der dir beim Rückbilden der Rektusdiastase hilft, empfehle ich immer sehr gerne den Kurs von Physiotherapeutin Anita Hoffmann! Hier wird das Thema nämlich sehr explizit und professionell behandelt.


Was ist eine Rektusdiastase?

Von einer Bauchspalte spricht man, wenn die geraden Bauchmuskeln, die Rektusmuskeln, auseinander gehen und zwischen ihnen mittig eine längs den Bauch herunter verlaufende Lücke entsteht. In diesem Spalt sitzt ein Bindegewebe, das für die Stabilität unseres Rumpfes von ausschlaggebender Bedeutung ist! Dass eine Lücke entsteht ist meistens bei Frauen der Fall, die schwanger sind oder gerade entbunden haben. Denn um dem wachsenden Baby Platz zu machen, muss die Muskulatur weichen.

Innerhalb der ersten 6 bis 12 Monate nach der Geburt aber sollte sich dieser Spalt zurückbilden und wieder fest werden.

Erst nach meiner Schwangerschaft habe ich gelernt, dass dies auffallend häufig Frauen betrifft, die zu Beginn der Schwangerschaft die Bauchmuskulatur noch weiter trainiert haben.

Ich habe mein Sportprogramm erst ab dem 05. Monat wirklich angepasst und bis zu diesem Moment teilweise auch noch Crunches gemacht.

Das ist absolutes Gift für das Entstehen des Bauchspalts – oder, besser ausgedrückt: Genau das ist es, was die Entstehung noch zusätzlich anfeuert.

Wer also vorbeugen möchte, sollte jedes Training, dss Druck im Bauchinnern aufbaut, vermeiden und seine Einheiten entsprechend anpassen.


Bauchmuskeln nach Schwangerschaft

Bauchmuskeln nach Schwangerschaft

Der Körper einer Frau leistet Großes in der Schwangerschaft. Im wahrsten Sinne des Wortes! Gib dir Zeit, dein Körper brauch Erholung. Foto: Jonathan Borba on Unsplash

Den Bauch nach der Schwangerschaft wieder in Form zu bringen, ist den meisten von uns wahrscheinlich sehr wichtig 🙂

Noch wichtiger ist aber, zu warten!

Denn: Direkt nach der Entbindung muss dein Körper vor allen Dingen erst einmal heilen und sich erholen. Und das dauert.

Meine Hebamme hat mir erzählt, dass sie wenige Wochen nach der Geburt ihres letzten Kindes eine 5-Minuten-Plank-Challenge mitgemacht hat. Mit dem Ergebnis, dass ihre Diastase unfassbar breit wurde! Mit dem richtigen Training hat sie es zwar schnell wieder in den Griff bekommen, aber eben auch eine Lektion gelernt: Der Körper benötigt nach der Schwangerschaft unbedingt Erholung und der Bauch soll und darf erst einmal in Ruhe gelassen werden, ehe wir uns daran machen, ihn wieder zu malträtieren!


Rektusdiastase Selbsttest

Du vermutest, dass du selbst betroffen bist?

Dann kannst du einen einfachen Test machen:

Lege dich auf den Rücken und winkele die Beine leicht an.

Nun wirst du an drei Punkten mithilfe deiner Fingerkuppen ausmessen, wie stark die Lücke ausgeprägt ist:

Drei Zentimeter oberhalb des Bauchnabels, direkt im Bauchnabel und drei Zentimeter unterhalb des Bauchnabels sind die Stellen, an denen du die Breite des Spalts misst.

Wenn du auf dem Rücken liegst, platzierst du deine Finger zunächst einmal im Bauchnabel (oder direkt darüber) und übst einen leichten Druck auf die Bauchdecke aus. Wenn du nun den Kopf anhebst, wird sich deine Muskulatur unweigerlich anspannen. In diesem Moment wirst du merken, dass zwischen den Muskeln eine Lücke entsteht. Nun probierst du aus, wie viele Fingerkuppen in dem Spalt Platz finden.

Das Gleiche wiederholst du drei Zentimeter ober- und unterhalb des Nabels.

Ein Finger breit oder weniger ist normal! Auch bis zu zwei Finger sind, wenn du dich sonst stabil fühlst, noch zu verkraften, aber nicht optimal. Ist deine Rektusdiastase aber mehr als zwei Finger breit, sollte diese auf jeden Fall gezielt behandelt werden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Rektusdiastase Rückbildung

Einige Rückbildungskurse räumen diesem Thema mehr Raum ein als andere! Es ist immer wichtig, den Rückbildungskurs nach den eigenen Ansprüchen auszuwählen. Denn jede Frau ist anders und nicht allen von uns sind die gleichen Schwerpunkte gleichermaßen wichtig!

Bei Vorliegen einer Rektusdiastase sollte dieses Thema ausschlaggebend sein für die Kurswahl.

Aus diesem Grund habe ich im großen Vergleich aller aktuellen Kurse auch ganz spezifisch mit angegeben, ob Frauen mit einer Rektusdiastase hier auch professionelle Unterstützung erhalten!

Achte auf jeden Fall darauf, egal welchen Kurs du belegst, dass du keinerlei Übungen ausführst, bei denen die Lücke wirklich tatsbar wird. Schwierigere Trainings mit Bauchmuskeltraining nach der Schwangerschaft machen dann Sinn, wenn du bereits gelernt hast, deine innere Bauchmuskulatur gezielt anzusteuern und mit ihrer Hilfe den Spalt zu stabilisieren.


Rektusdiastase nach Kaiserschnitt

In einem anderen Artikel haben wir bereits besprochen, dass die Rückbildung nach einem Kaiserschnitt etwas später beginnen sollte, als nach einer spontanen Geburt.

Woran liegt das?

Die Bauchmuskulatur wird beim Kaiserschnitt verletzt. Das ist notwendig und normal, führt aber dazu, dass diese eine längere Regenerationszeit benötigt! Diese Verletzung muss erst einmal in Ruhe verheilen. Erst dann – und wirklich kein bisschen früher – ist bei einer Rektusdiastase nach Kaiserschnitt mit gezielten Trainings zu beginnen!

Die Rektusdiastase entsteht schon lange vor dem Kaiserschnitt und kann durch Druck – etwa beim Pressen in den Wehen – noch verstärkt werden. Schlussendlich ändert die Tatsache, dass dein Baby nicht spontan, sondern per Sectio auf die Welt kam, nichts am Vorgehen: Lediglich ein späterer und behutsamerer Beginn ist anzuraten!

Wenn du unsicher bist, dann hole dir entsprechenden medizinischen Rat bei deiner Ärztin oder deinem Arzt.


Rektusdiastase OP

In seltenen Fällen muss der Bauchspalt operativ behandelt und geschlossen werden. Dies ist aber wirklich nicht der Regelfall.

Wenn die OP medizinisch notwendig wird, dann werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Da die Gründe meistens eher kosmetischer Natur sind (Oft wölbt sich der Bauch vor, was die meisten Frauen mit der Zeit stört und zu hohem Leidensdruck führen kann), ist eine Kostenübernahme aber eher die Ausnahme als die Regel.

So oder so: Die Familienplanung sollte abgeschlossen sein, wenn du dich für eine Rektusdiastase OP entscheidest! Denn: Durch das künstliche Straffen und Zusammennähen der Strukturen hätte ein neues Baby keinen Platz!


Fazit:

Erst einmal ist eine Diastase kein großes Problem und schon gar nicht pathologisch. Dein Bauch hat Großes vollbracht – im wahrsten Sinne des Wortes! Und dafür musste alles andere Platz machen! In aller Regel bildet sich eine Rektusdiastase schon von ganz allein teilweise zurück.

Wenn zusätzlich ungünstige Belastung und falsches Training vermieden, dafür aber die richtige Übungen ausgeführt werden, stehen die Chancen auf Heilung gut und die meisten Frauen bekommen ihre Bauchspalte recht unkompliziert selbst wieder in den Griff!

Wenn du vor Kurzem entbunden hast und bei dir ein Spalt festgestellt wurde, dann solltest du bei der Wahl deines Rückbildungsprogramms darauf achten, dass hier Expertenwissen vorhanden ist und du nur solche Einheiten ausführst, die auch wirklich geeignet sind.

Besonders empfehlen können wir dir in diesem Fall den Kurs von Anita Hoffmann, da sie als Physiotherapeutin und Rückbildungscoach das Thema professionell angeht und dir somit die optimale Hilfestellung bietet!

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen zum Thema habt oder eure Erfahrungen teilen möchtet, hinterlasst mir gerne einen Kommentar 🙂

Ganz liebe Grüße,

Sarah


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar